Salzgitter ist gut zu erreichen.

Gute Autobahnanbindungen, drei Bahnhöfe, drei weitere Bahnhaltestellen und eine Fernbushaltestelle

Die Stadt Salzgitter liegt als Oberzentrum mit rund 106.000 Einwohnern im Städtedreieck Hannover – Braunschweig – Göttingen und mitten in Europa. Durch die Nähe zu wichtigen transnationalen Verkehrsachsen ist Salzgitter aus allen Richtungen gut zu erreichen: Mit mehreren Anschlussstellen liegt Salzgitter direkt an der BAB 39, die die Nord-Süd-Achse BAB 7 mit der West-Ost-Achse BAB 2 verbindet.

Bahnhof Salzgitter-Lebenstedt

Vom nächstgelegenen ICE-Bahnof Braunschweig aus erreichen Sie halbstündlich (werktags) den Bahnhof Salzgitter-Lebenstedt mit der Regionalbahn RB 44 bzw. RB 48. Beim Ausstieg am Bahnhof können Sie die belebte Innenstadt vom größten Stadtteil Salzgitter-Lebenstedt erkunden. Hier warten auf Sie interessante kulturelle Sehenswürdigkeiten und Freizeiteinrichtungen. Besonders der zentral gelegene Salzgittersee lädt zu vielen abwechslungsreichen Aktivitäten für Jung und Alt ein, wie zum Beispiel Wasserski oder Discgolf. Auch die Kleinsten kommen hier auf ihre Kosten mit den vielen interessanten Abenteuerspielplätzen.

Bahnhof Salzgitter-Bad

Vom nächstgelegenen ICE-Bahnhof Braunschweig aus erreichen Sie stündlich den Bahnhof Salzgitter-Bad mit der Regionalbahn RB 46. Vom Bahnhof aus können sie nach 300 Metern Fußweg die Fußgängerzone der Fachwerk-dominierten Altstadt von Salzgitter-Bad erkunden.

Bahnhof Salzgitter-Ringelheim

Der Bahnhof Salzgitter-Ringelheim ist besonders für den Reiseverkehr in und um den Harz interessant. Es gibt eine stündliche Anbindungen an den ICE-Bahnhof Braunschweig über die Regionalbahn RB 46 und eine Anbindung an die ICE-Bahnhöfe Hildesheim und Hannover über den Regionalexpress RE 10. Besucher des Stadtteils Salzgitter-Ringelheim können vom Bahnhof aus die Klosterkirche Ringelheim St. Abdon und Sennen und den Schlosspark Ringelheim besichtigen.

weitere Bahnhaltestellen in Salzgitter-Watenstedt, Salzgitter-Immendorf und Salzgitter-Thiede

Die Haltestellen liegen auf der Regionalbahnstrecke RB 44, die stündlich von Braunschweig nach Salzgitter-Lebenstedt fährt. Salzgitter-Watenstedt ist besonders für die Besucher interessant, die das Hüttenwerk der Salzgitter Flachstahl GmbH besichtigen wollen. Die Bahnhaltestelle ist ca. 20 Minuten zu Fuß vom Besucherzentrum entfernt. Durch die Haltestelle Salzgitter-Thiede werden das Hallenfreibad Thiede, die Kirche Stift Steterburg und der Abenteuerspielplatz „Landrattenspielplatz“ schnell erreicht.

Busverbindungen

Auch mit dem Fernbus (FLIX) können sie den Stadtteil Salzgitter-Lebenstedt bequem erreichen. Haltestelle ist hier direkt der Rathausvorplatz in Salzgitter-Lebenstedt.

Innerhalb von Salzgitter stehen Ihnen die Busse der KVG Braunschweig und des Harzbus Goslar zur Verfügung. Bitte suchen Sie die passenden Verbindungen auf der Seite des Verkehrsverbundes heraus oder einfach per APP.

Bildmaterial

Headerbild: Tourist-Information Salzgitter – copyright
Textbild 1: Tourist-Information Salzgitter – copyright
Textbild 2: Tourist-Information Salzgitter – copyright
Textbild 3: Tourist-Information Salzgitter – copyright
Textbild 4: Tourist-Information Salzgitter – copyright
Textbild 5: Tourist-Information Salzgitter – copyright