Stadtführungen

Stadtrundgänge und Stadtrundfahrten

Begeben Sie sich auf einen Rundgang durch das beschauliche Salzgitter-Bad oder eine Rundfahrt durch die abwechslungsreiche Flächenstadt. Neben den festen Terminen können diese Touren auch auf Anfrage individuell für Gruppen ermöglicht werden. Auskünfte darüber erteilt die Tourist-Information unter Telefon 05341 – 900 99 40.

Rundgänge in Salzgitter Bad

Skulpturenweg

Diese Führung geht über ein Teilstück des kunstkulturellen Rundgangs „europäische Straße des Friedens“ – dem Skulpturenweg in Salzgitter und Liebenburg. Der gesamte Kunstpfad ist in zwei Routen aufgeteilt. Im Herbst zur Laubfärbung werden auf einem großen Skulpturenspaziergang ausgewählte Exponate beider Routen vorgestellt. Für alle Routen ist festes Schuhwerk erforderlich.
Bei der kombinierten Führung Stahl & Sole werden beide Salzgitter prägenden Elemente miteinander verbunden. Hier stehen neben einigen Skulpturen am Thermalsolbad auch interessante Aspekte zur Solegewinnung und -nutzung in Salzgitter-Bad im Mittelpunkt.

Termine 2022 in Planung, falls es die Coronalage zulässt

Treffpunkt: Thermalsolbad
Termin: in Planung
Beginn: 14 Uhr
Dauer: ca. 1,5  Stunden
Kosten: 3 Euro pro Person
Stadtführer: Dieter Krüger

Treffpunkt: Parkplatz Union Stadion, Friedrich-Ebert-Straße
Termin: in Planung
Beginn: 14 Uhr
Dauer: ca. 2,5  Stunden
Kosten: 4 Euro pro Person
Gästeführer: Dieter Krüger

Treffpunkt: Thermalsolbad
Zielpunkt: Gradierpavillon
ACHTUNG: kein Rundkurs! Man geht (nach einer eventuellen Einkehr und Rast) bei Bedarf die Strecke individuell gemütlich wieder zurück.
Termin: in Planung
Beginn: 14 Uhr
Dauer: ca. 2  Stunden
Kosten: 4 Euro pro Person
Gästeführer: Dieter Krüger

Treffpunkt: Clubhaus des Golfplatzes, Sport- und Ferienpark Mahner Berg
Termin: in Planung
Beginn: 14 Uhr
Dauer: ca. 3  Stunden
Kosten: 5 Euro pro Person
Gästeführer: Dieter Krüger

Auf den Spuren des Salzes

Die Geschichte des Salzes in Salzgitter-Bad basiert auf sehr alten Traditionen. Dieser Rundgang zur Selbsterkundung gibt Einblicke über die geschichtliche Entwicklung des Salzsiedens und des Kurbetriebs in dem traditionellen Stadtteil sowie in die Entstehung und Wirkungen des Gradierpavillons. Die Broschüre “Salzgitter-Bad entdecken” enthält die Lagekarte der Hinweistafeln und weitere Informationen zu diesem Rundgang.

Auf Anfrage kann der ehemalige technische Betreuer des Gradierpavillons Jürgen Prokop eine Führung begleiten.

Altstadtrundgang

Vom Rosengarten aus startet eine Entdeckungsreise zu den historischen Gebäuden und Plätzen. Durch Erzählungen werden berühmte Persönlichkeiten der Stadt wieder lebendig (z. B. die Klesmer Wandermusikanten) und die Bedeutung solch prägender Einrichtungen wie z. B. des Bahnhofs hervorgehoben. Begeben Sie sich eigenständig auf eine Zeitreise im historischen Stadtteil mithilfe der kostenfreien Broschüre “Salzgitter-Bad entdecken”.

Interessierte Gruppen können gerne bei der Tourist-Information nach einer Begleitung durch einen Stadtführer fragen.

Kriminalstadtrundgang

Die Theatergruppe Salzgitter-Bad und die Tourist-Information bieten zusammen einen Stadtrundgang durch Salzgitter-Bad an, bei dem Informationen zu Plätzen und Gebäuden gegeben werden, eingebunden in eine Freiluft-Theateraufführung in Form einer Kriminalfallermittlung. Die Teilnahme kostet 15 Euro pro Person (inkl. eines Getränks beim abschließenden “Lokaltermin”) und ist nur nach Anmeldung bei der Tourist-Information möglich (nur Hauptstelle in der Windmühlenbergstraße 20, Salzgitter-Bad, oder Telefon 0 53 41 / 900 99 40, oder per Email an info@tourismus-salzgitter.de). Termine 2022 sind in Planung.

Treffpunkt Historischer Torbogen an der Vöppstedter Ruine
Tourdauer ca. 2 Stunden

Audioguide – “Geschichte hören” auf der Kunst-Straße von Salzgitter-Bad

Entlang der Kunst-Straße in Salzgitter-Bad treffen Sie auf Figuren und Geschichten aus dem alten Salzgitter. Die Kunstwerke wurden seit den sechziger Jahren vom Bürgerverein aufgestellt und ausschließlich durch Spenden aus der Bevölkerung finanziert. Um die Geschichten der Kunstwerke vor dem Vergessen zu bewahren, hat der Bürgerverein gemeinsam mit der Tourist-Information und Studenten der Fachhochschule Ostfalia einen Audioguide entwickelt. So können Sie entlang der Kunst-Straße spazieren und durch Eingabe der jeweils angegebenen Telefonnummern zum Ortstarif auf Ihrem eigenen Handy den Geschichten aus dem Leben dieser liebenswert-skurrilen Persönlichkeiten und den vergangenen Zeiten lauschen. Die Informationen zu den Standorten und Kunstwerken erhalten Sie kostenfrei in der Broschüre “Salzgitter-Bad entdecken”. Wir wünschen ein fröhliches Hörvergnügen!

Historischer Dorfrundgang durch den Stadtteil Lobmachtersen

Der Ortsheimatpfleger Jörg Karlauf, zuständig für den Stadtteil Salzgitter-Lobmachtersen, hat mithilfe der APP Actionbound einen digitalen Stadtteilrundgang mit Quiz-Einlagen erstellt. Elf Station gibt es dabei zu entdecken, rund um den Wasserturm, die Christuskirche und weitere besondere Gebäude. Kostenlos kann der Rundgang über die APP gesteuert werden. Herunterzuladen sind die Daten über https://de.actionbound.com/bound/rundganglobmachtersen

Stadtrundfahrten

Der Norden Salzgitters

Auf dieser Route erfahren Sie etwas über die Großstadt Salzgitter als Stadt der Kontraste. Sie besichtigen z. B. das historisch wertvolle Stift Steterburg und tauchen dann in die Industriegeschichte auf einer Hüttendurchfahrt bei den Salzgitter Stahlwerken ein. Sie erleben die architektonischen Eigenheiten von Salzgitter-Lebenstedt und fahren zum beliebten Salzgittersee. Es folgen noch Informationen über das städtische Museum Schloss Salder.

Aktuell keine öffentlichen Termine in Planung. Interessierte Gruppen können gerne bei der Tourist-Information nach einem individuellen Termin fragen.

Der Süden Salzgitters

Der Süden Salzgitters, in dem der Ursprung des Names der Stadt entstand und der von dem hügeligen nödlichen Harzvorland geprägt ist, zeigt viel Charme und Historie in seinen Stadtteilen.
Sehenswert ist Salzgitter-Bad, als staatlich anerkannter Ort mit Solekurbetrieb. Auf der Strecke durch den Süden Salzgitters geht es auch durch den eher ländlich geprägten Bereich mit dörflich geprägten Stadtteilen. Je nach Interesse und Zutrittsmöglichkeit könnten folgende Sehenswürdigkeiten Bestandteil der Route sein: Ringelheim mit Schloss und Schlosspark, Flachstöckheim mit dem Gutshof und Park sowie Gitter mit dem Freilichtmuseum sowie Gebhardshagen mit der Wasserburg.

Aktuell keine öffentlichen Termine in Planung. Interessierte Gruppen können gerne bei der Tourist-Information nach einem individuellen Termin fragen.

Bildmaterial

Headerbild: Stadt Salzgitter, Fotograf André Kugellis – copyright
Textbild 1: Stadt Salzgitter, Fotograf André Kugellis – copyright
Textbild 2: Stadt Salzgitter, Fotograf André Kugellis – copyright
Textbild 3: Stadt Salzgitter, Fotograf André Kugellis – copyright
Textbild 4: Tourist-Information Salzgitter – copyright
Textbild 5: Tourist-Information Salzgitter – copyright
Textbild 6: Stadt Salzgitter, Fotograf André Kugellis – copyright
Textbild 7: Stadt Salzgitter, Fotograf André Kugellis – copyright