Picknickkonzert der Braunschweigischen Landschaft am 2.6.2019 im Greifpark Salzgitter-Bad

Written by | Alle Posts

Braunschweigische Landschaft lädt zum Picknick-Konzert mit dem Staatsorchester Braunschweig nach Salzgitter-Bad ein. Die Besucherinnen und Besucher dürfen sich auf ein klassisches Konzerterlebnis für die ganze Familie freuen. Das Konzert findet unter der Schirmherrschaft von Salzgitters Oberbürgermeister Frank Klingebiel statt und wird von Martin Weller moderiert, Direktor des Staatsorchesters Braunschweig und künstlerischer Leiter der AG Musik der Braunschweigischen Landschaft. Das Konzert unter freiem Himmel, das in Kooperation mit der Stadt Salzgitter und gemeinsam mit den Vereinen vor Ort durchgeführt wird, beginnt um 14 Uhr. Der Eintritt ist frei. Bereits ab 12.30 Uhr nehmen die rund 60 Musiker/innen des Braunschweiger Staatsorchesters ihre Plätze zur Anspielprobe ein. Die Zuhörinnen und Zuhörer können eigene Picknickkorb mitbringen oder das Getränke- und Snackangebot nutzen, das an verschiedenen Ständen vor Ort angeboten wird. Die Veranstalter hoffen auf schönes Wetter, trotzdem sollten die Gäste wetterfeste Kleidung sowie geeignete Sitzunterlagen mitbringen. In diesem Jahr lautet das Motto des musikalischen Programms des Staatsorchesters Braunschweig "Just for fun".
Das Picknick-Konzert wird gefördert von der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz und der
Braunschweigischen Stiftung. Weitere Informationen gibt es bei der Braunschweigische Landschaft unter der E-Mail-Adresse info@braunschweigischelandschaft.de oder telefonisch unter 0531/28019751.
Das Picknick-Konzert im Überblick:
- am 02.06.2019, Sonntag, um 14:00 bis 16:30 Uhr im Greifpark in Salzgitter-Bad
- mit dem Staatsorchester Braunschweig
- das Orchester beginnt gegen 12:30 Uhr bereits mit der Anspielprobe
- Eintritt frei, Open Air
- ein Kooperationsprojekt der Braunschweigischen Landschaft e.V.
- Schirmherr: Frank Klingebiel, Oberbürgermeister Stadt Salzgitter
- Förderer: Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz und Braunschweigische Stiftung.

Last modified: 6. Mai 2019