Mit gutem Hygienekonzept und den AHA-Regeln.

Geöffnet ist das Museum dienstags bis sonntags zunächst in den Bereichen Schloss und Pferdestall.

Zu besichtigen sind momentan das Schloss Salder und der Pferdestall mit der Stadtgeschichte. Geöffnet ist Dienstag bis Samstag von 10 bis 17 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 11 bis 17 Uhr. Montags ist Ruhetag.

Eine Voranmeldung ist momentan nicht notwendig. Es kann in Einzelfällen zu Wartezeiten im Einlassbereich kommen, falls zu viele Besucher gleichzeitig in bestimmten Räumen sind.

Während Ihres gesamten Besuches müssen Sie in unseren Häusern ausnahmslos eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Andere Formen eines Mund-Nasen-Schutzes sind für Menschen über 14 Jahren generell nicht zulässig. Kinder von 6 bis 14 Jahren können alternativ eine Alltags-Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Kinder unter 6 Jahren sind von der Tragepflicht ausgenommen.

Zur Kontaktnachverfolgung wird die Luca-Handy-App genutzt, Sie können sich vor den Ausstellungsgebäuden einloggen. Gäste ohne diese App werden wie bisher schriftlich dokumentiert.

Im gesamten Städtischen Museum Schloss Salder gilt ein Hygienekonzept mit Besucherführung und begrenzter Gästezahl pro Etage.

Die Aufenthaltszeit in den Ausstellungen ist momentan pro Gebäude auf 1 Stunde begrenzt.

Wir öffnen momentan ausschließlich für Einzelgäste, Paare und Familien. Gruppenbesuche, Führungen, Veranstaltungen etc. sind momentan nicht möglich.

Außerdem sind auf dem gesamten Museumsgelände die Vorgaben der jeweils gültigen niedersächsischen Corona-Verordnung sowie ggf. weitere Verordnungen hinsichtlich Hygiene, Abstände etc. zu beachten.

Bildmaterial

Headerbild: Stadt Salzgitter copyright
Textbild 1: Stadt Salzgitter copyright