Als Herbsterlebnis gibt es eine Führung auf der „Straße des Frieden“.

Start ist am 16.10.2022 um 13:00 Uhr am Union Stadion in Salzgitter-Bad, Friedrich-Ebert-Straße 111. Teilnahmegebühr 5,00 Euro pro Person.

Für Sonntag, den 16. Oktober 2022, organisiert die Tourist-Information Salzgitter mit Stadtführer Dieter Krüger eine abwechslungsreiche Stadtführung rund um den Golfplatz von Salzgitter-Bad. Vom Startpunkt am Parkplatz des Union-Stadions aus geht es ab 13 Uhr entspannt durch den herbstlich gefärbten Wald Richtung Liebenburg. Es empfiehlt sich, einen Fotoapparat oder das Smartphone mitzunehmen, um den von den Künstlern vorgesehenen „Dialog“ der am Wegesrand aufgestellten Kunstwerke mit der Natur und der umgebenden Landschaft einzufangen und in schönen Bildern festzuhalten.

Verschiedene Künstler aus aller Welt haben in Salzgitter-Bad ein Stück Geschichte hinterlassen. Der Skulpturenweg ist Teil der „Straße des Friedens“ nach einer Idee vom Maler und Bildhauer Otto Freundlich, der 1928 in Paris eine Straße der Skulpturen von Paris nach Moskau beschrieb. Die mittlerweile 10 Skulpturen im südlichen Bereich von Salzgitter-Bad sind alle aus dem Material Stahl gefertigt, was die Verbundenheit zum Industriestandort und dessen Geschichte widerspiegelt. Zugleich stehen die Objekte auch in einem engen Dialog mit der Umgebung und der Natur.

Neben den Hintergründen zu den Künstlern und ihren Werken erklärt Stadtführer Dieter Krüger auch die Besonderheiten der Stadtgeschichte, insbesondere von Salzgitter-Bad, sodass der kunstkulturelle Rundgang insgesamt sehr kurzweilig gerät. Am Golfplatz entlang geht es u.a. vorbei an den Skulpturen „Schwerter zu Pflugscharen“ und „Jakobsleiter“, gestaltet jeweils von Prof. Gerd Winner aus Liebenburg. Als Kurator hat Prof. Winner den Skulpturenweg erheblich mitgeprägt.

Der Teilnahmebeitrag von 5,00 Euro pro Person wird vor Ort in bar kassiert. Die Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen wurde über Voranmeldungen bereits erreicht, eine Onlinebuchung ist nicht mehr möglich. Spontan Entschlossene sind aber herzlich willkommen. Festes Schuhwerk ist zu tragen.

Bildmaterial

Headerbild: Stadt Salzgitter, Fotograf Andre Kugellis – copyright
Textbild 1: Stadt Salzgitter, Fotograf Andre Kugellis – copyright